Schon als Kind habe ich es geliebt, durch Wälder und Wiesen zu streifen, Bäche zu durchwaten, vom wilden Grün zu naschen und Naturgeheimnisse zu erforschen. Spannende Dinge habe ich dabei erfahren und erlebt.

Diese Faszination und Begeisterung ist bis heute geblieben bzw. hat sich noch verstärkt. Ich gebe sie sehr gerne bei meinen Naturerlebnistagen in Kombination mit meinem fundierten Wissen und Erfahrungen weiter.

Durch die Beschäftigung mit Natur und Menschen befinde ich mich in einem Prozess des lebenslangen Lernens auf unterschiedlichen Ebenen. Das empfinde ich als sehr bereichernd und es erfüllt mich mit viel Freude. Ich staune immer wieder aufs Neue über Pflanzen, Tiere, Steine, Pilze, Menschen und wie alles zusammenhängt und miteinander verwoben ist.  

Folgende Weiterbildungen/Ausbildungen habe ich besucht:

  • Fachberaterin Selbstversorgung mit essbaren Wildpflanzen zert., Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen, Dr. Markus Strauß, 2017
  • Gästeführerin Gartenschau zert., Bad Herrenalb, 2017
  • Entspannungstrainerin zert., Paracelsus Schule Karlsruhe, 2015
  • Ganzheitliche Wegbegleitung zert., Stefan Bratzel, Rastatt, 2012-2014
  • Imkerschulung, Bienenzüchterverein Karlsruhe, 2012
  • Wildnispädagogin zert., Einfach Natur Wildnisschule, Oliver Neumeier, 2010-2012
  • Gründung und Leitung Wilde Karde Naturschule, 2008
  • Waldpädagogin staatl. zert., Haus des Waldes Stuttgart, 2005-2006
  • Gewässerführerin zert., WBW Fortbildungsgesellslchaft für Gewässerentwicklung Karlsruhe, 2003
  • seit 2000 bis heute freiberufliche Tätigkeit 
  • Naturpädagogin zert., Naturschule Freiburg, 1997-1998
  • 1996 Geburt unseres Sohnes, Familienzeit bis 1999
  • Tätigkeit als Bankkauffrau Deutsche Bank AG, 1986-1996
  • Ausbildung zur Bankkauffrau Deutsche Bank AG, 1984-1986

Seit 2000 bis heute bilde ich mich darüber hinaus kontinuierlich in ein- bzw. mehrtägigen Seminaren in der Umweltbildung, der Gesundheitsvorsorge, Wild- und Heilpflanzen sowie pädagogischen und didaktischen Bereich weiter. 

Ich danke allen, die zu meinem persönlichen und beruflichem Wachstum beigetragen haben und allen, von denen ich jetzt lerne. Die Natur, insbesondere der Wald, sind mir dabei immer Lehrer, Freund und Wegbegleiter.